Kabelspulen für die Beverage-Antennen

Zwischen all den Reiseberichten aus der Türkei mal ein kleiner Hinweis auf Technik und Amateurfunk. 🙂

Ich habe eine einfache und preiswerte Lösung für das Auslegen und wieder Aufnehmen der Beverage-Antennen gefunden. Da wir zum Aufstellen der Antennen Anleihen bei der Landwirtschaft genommen haben und Weidezaunpfähle benutzen, dachte ich mir, können wir auch die Rollen verwenden, mit denen Weidezaundrähte ab- und aufgespult werden.

Weidezaun-Haspel mit Ersatzrolle
Weidezaun-Haspel mit Ersatzrolle

Die beiden jeweils 200 m langen Zwillingsdrähte passen vermutlich sogar auf eine Rolle, dann wäre die andere Rolle schlichtweg Ersatz. Oder ich schneide aus dem restlichen Draht von der Originaltrommel noch einmal zwei kürzere oder längere Längen ab, damit wir an anderen Standorten (entweder mit weniger oder mehr Platz zur Verfügung) nicht vor Ort schnippeln müssen.

Auf jeden Fall kann man mit dem Gestell und dem Gurt sich nun die Rolle vor die Brust hängen und den Draht aufwickeln, während man langsam daran entlang schreitet. Oder sich die Rolle auf den Rücken schnallen und den Draht gefechtsmäßig auslegen – wie früher. 😉

Die bei DH1TW gesehene Lõsung mit Gartenschlauchwagen zum Auslegen / Aufnehmen von Radials finde ich auch klasse, die ist bei uns aber (noch) etwas überdimensioniert.

Autor: kai

#Fischkopp #Familienvater #Ingenieur #Hamradio #Kayaking #Entrepreneur