Gartenprojekt: Kräuterschnecke – Pflanzen der Normalzone (7)

Kräuterschnecke

Warning: Undefined variable $var_bGetOptionsInLink in /is/htdocs/wp1065178_B2SBS7N529/net/wp-content/plugins/2-click-socialmedia-buttons/libs/class-twoclick-frontend.php on line 979

In der Normalzone der Kräuterschnecke finden sich Pflanzen, die schon nicht mehr ganz so typisch in unseren Breiten anzutreffen sind.

Gleich neben der Rauke findet sich die Winterhecke (Allium fistulosum) , eine Pflanze, die ich bislang nicht kannte. Sie ähnelt dem Schnittlauch, ist aber früher im Jahr als dieser zu ernten.

Winterhecke
Winterhecke

In direkter Nachbarschaft pflanze ich den aromatischen Oregano (Origanum laevigatum x aromaticum), der mit seinen dunkelgrünen Blättern und den roten Blüten sehr schön anzuschauen sein wird. Sein Geschmack soll milde aromatisch sein (Nomen est Omen).

Aromatischer Oregano
Aromatischer Oregano

Die nächste Pflanze ist die Zitronenmelisse (Melissa officinales), die wohl in Salaten als auch als Tee aufgegossen sehr erfrischend schmeckt.

Zitronenmelisse
Zitronenmelisse

Nun kommt noch ein Oregano, diesmal eine kompakte Wuchsform (Origanum compactum), die während der Sommermonate blüht und angenehm süßlich duften soll.

Kompakter Oregano
Kompakter Oregano

Ähnlich vielseitig wie die Petersilie folgt als nächste Pflanze die Pimpinelle (Sanguisorba minor), deren junge Blätter laufen geerntet werden können.

Pimpinelle
Pimpinelle

Bevor der Boden in die Mittelmeerzone übergeht, kommt an der Grenze nochmals ein Oregano ins Spiel, jetzt als kretischer Oregano (Origanum Samothrake), der typischerweise für Pizzen und Soßen verwendet wird.

Kretischer Oregano
Kretischer Oregano

Autor: Kai

#Fischkopp #Familienvater #Ingenieur #Hamradio #Kayaking #Entrepreneur